AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Terminbuchung
Mündlich oder schriftlich vereinbarte Termine sind verbindlich. Terminanfragen via E-Mail bzw. Kontaktformular auf der Webseite werden erst mit telefonischer oder schriftlicher Bestätigung verbindlich.

2. Terminabsage
Erscheint der Kunde nicht zum vereinbarten Behandlungstermin und sagt diesen Termin auch nicht mindestens 48 Stunden vorher ab, wird der Termin zu 100% in Rechnung gestellt. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht.
Bei Krankheit oder Unfall kann Glamyshot ein Arztzeugnis verlangen, welches innert 5 Arbeitstagen vorzuweisen ist. Ansonsten wird die Behandlung zum vollen Preis verrechnet.
Termine, die wegen Krankheit oder Unfall nicht mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin, storniert werden, werden nicht verrechnet. Allerdings muss ein Ersatztermin für diesen Tag vereinbart werden oder ein Arztzeugnis vorgezeigt werden. Ansonsten wird die Behandlung zum vollen Preis verrechnet.
Bei Verspätungen ist Glamyshot umgehend telefonisch zu benachrichtigen. Ab einer Verspätung von 15 Minuten kann der Termin nicht mehr wahrgenommen werden. In diesem Fall wird die Behandlung ebenfalls zum vollen Preis verrechnet.
Kann ein Termin seitens Glamyshot nicht eingehalten werden, ist Glamyshot berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Glamyshot setzt dazu alles daran, den Kunden umgehend in Kenntnis zu setzen, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen.

3. Behandlungen
Behandelt werden auf eigenen Wunsch alle Handlungsfähigen Personen ab 18 Jahren. Bei Personen unter 18 Jahren ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

4. Besonderheiten
Microblading
Bitte informieren Sie Glamyshot möglichst im Voraus über Ihren Gesundheitszustand und beantworten Sie den Fragebogen, den Sie vor der Behandlung erhalten, wahrheitsgetreu.
Folgende Gesundheitsfragen müssen erfüllt werden:
– Zum Zeitpunkt der Behandlung gesund sein
– Nicht während einer Chemotherapie sein (6 Monate nach einer Chemo, ist es wieder möglich)
– Kein Diabetiker sein
– Nicht in der Schwangerschaft und in der Stillzeit sein
– Keine blutverdünnenden Mittel einnehmen
Diese Angaben sind nur für den internen Gebrauch bestimmt und werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

5. Preise
Die Angebote von Glamyshot sind freibleibend, Preisänderungen sind vorbehalten. Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten die zum Zeitpunkt der Behandlung aktuellen Preise. Diese finden Sie auf unserer Homepage oder Sozial Media.

6. Zahlung
Die Behandlungskosten sind unmittelbar nach Abschluss der Behandlung bar zu bezahlen. Wenn in Ausnahmefällen per Rechnung bezahlt wird, muss diese innerhalb von 3 Tagen beglichen werden.
Für Rechnungen und Überweisungen wird eine Gebühr von CHF 5.- pro Rechnung erhoben (Mehraufwand, Gebühren Bank/Post).
Bei Mahnungen entstehen Kosten von CHF 20.-

7. Gutscheine
Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 12 Monate gültig. Eine Auszahlung des Gutschein-Betrags ist nicht möglich.

8. Fotos
Glamyshot macht gelegentlich nach mündlicher Zustimmung des Kunden Fotos vom Ergebnis der Dienstleistung. Der Kunde willigt ein, sofern dies nicht ausdrücklich widersprochen wird, dass die Rechte der Fotos an Glamyshot übergehen und diese somit zur Veröffentlichung auf der Internetseite von Glamyshot sowie in sozialen Netzwerken verwendet werden dürfen.

9. Gewährleistung
Im Rahmen von Gesichts- und Körperbehandlungen werden bedürfnisgerechte Methoden und Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann nicht gegeben werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Fragen im Vorgespräch seitens des Kunden nicht ausreichend oder nicht wahrheitsgemäss beantwortet wurden.

10. Haftung
Die Haftung von Glamyshot beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und vorsätzliche Handlung.

Root, 01.01.2021 – Stefanie Huber – Glamyshot